Wiki:Aktuelle Ereignisse

Aus Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Termine im laufenden Jahr und Call for Papers

Hier sollen thematisch einschlägige Termine im Zusammenhang mit Mitgliedern des Arbeitskreises digitale Kunstgeschichte oder dem Arbeitskreis selbst kommuniziert und dokumentiert werden.

Bitte neuere Termine oben hinzufügen. Die Seite dient auch als Archiv.

  • 23. - 25. November 2017, RE:TRACE 7th International Conference on the Histories of Media Art, Science and Technology, Information, Submission Deadline: March 26, 2017
  • 21. - 22. Oktober 2017, Coding Da Vinci Berlin 2017 Ankündigung
  • 8. - 11. August 2017, DH2017, Montreal, Canada (Programm)
  • 26. Juni – 7. Juli 2017, Get the Picture. Digital Methods for Visual Research, Digital Methods Initiative, University of Amsterdam, Turfdraagsterpad 9, 1012 XT Amsterdam und Netherlands Research School for Media Studies, Call for participation
  • 23. - 25. Mai 2017, Initial Training Network (ITN) on Digital Cultural Heritage (DCH) Final Conference on Digital Heritage, Olimje, Slovenia [1], Call for Papers (deadline: 10. März 2017)
  • 16. - 18. Mai 2017, Conference "Digital Humanities. Resources, Methods, and Research", Perm, Russia [2], Submission Deadline: March 09, 2017
  • 3. - 4. April 2017, Digitale Raumdarstellungen. Barocke Kunst im Kontext aktueller Zugriffe der "spatial humanities" veranstaltet vom Corpus der barocken Deckenmalerei in Deutschland (CbDD) und dem Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg, Ort: Marburg, Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas, Pilgrimstein 16, Hörsaal (00/001) EG Info und Programm

Ein Workshop zum Abschluss des Pilotprojekts „Deckenmalerei und 3D", veranstaltet vom Corpus der barocken Deckenmalerei in Deutschland (CbDD) und dem Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg

  • 30. März - 1. April 2017, RSA Annual Meeting 2017, Chicago, The Palmer House Hilton. Sektionen Digital Humanities and Art History I: Geomapping, Do. 30.3., 1:30 - 3:00pm; Digital Humanities and Art History II: Network Visualizations, 3:30 to 5:00pm; Critical Approaches to Digital Art History, Fr. 31.3., 1:30 - 3:00pm, Palmer House Hilton, Third Floor, Salon 12, (Info und Programm)
  • 13.–17. März 2017, Coding Dürer, Hackathon für Kunstgeschichte und Informatik [3] Bewerbungsschluss: 10. Januar 2017, Livestream [4]
  • 08.–12. März 2017, 34. Deutscher Kunsthistorikertag "Kunst lokal – Kunst global", Institut für Kunst- und Musikwissenschaft der Technischen Universität Dresden, 8. März 2014, Forum Digitale Kunstgeschichte
  • 3. März 2017, Sehwelten in Kollision: Virtuelle Realität - Potenziale und Auswirkungen auf den Kunstmarkt, Symposium, Ausstellung, Workshop, in Kooperation von Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler u. HeK (Haus der elektronischen Künste Basel), (Programm und Anmeldung)
  • 24. Februar 2017, e-kphrasis - strumenti digitali per la conoscenza e la divulgazione del patrimonio architettonico, urbano, ambientale, Università di Camerino, Scuola di Ateneo di Architettura e Design “Eduardo Vittoria” (SAAD), Ascoli Piceno (Ankündigung, Programm).
  • 19. - 21. Januar 2017, Graphentechnologien. Neue Perspektiven für die Digital Humanities, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz; Tagung und Workshops

2016

  • 06. Dezember 2016, 9.00 - 13.00, 6. Vernetzungstreffen für digitale Kunstgeschichte Österreichs, Workshop zum Thema „Digitale Kunstgeschichte in der Lehre“, Wien, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Clubraum
  • 24. - 25. November 2016 Neue Perspektiven in der visuellen Bildungsgeschichte, 2. Workshop der Reihe "Pictura Paedagogica Online: Pädagogisches Wissen in Bildern", Berlin, Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF, Warschauer Str. 34-36, 10243 Berlin Programm
  • 23. - 24. November 2016 Workshop: Werkverzeichnisse 2.0: Print, digital, hybrid?, Universitätsbibliothek Heidelberg, Programm
  • 21. - 22. November 2016, Cultural Heritage: Reuse, Remake, Reimagine, Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Berlin Programm
  • 17. - 18. November 2016, Zugang Gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe, Konferenz im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin Registrierung, Programm, Dokumentation
  • 9. - 11. November 2016, EVA Berlin zum Thema "Talking Bits - Digital Narration", Kulturforum Potsdamer Platz, Matthäikirchplatz 8, 10785 Berlin: Programm
  • 18. Oktober 2016, 5. Vernetzungstreffen Digitale Kunstgeschichte in Österreich, Graz, Zentrum für Informationsmodellierung
  • 10.-12. Oktober 2016, Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation - DMB Fachgruppe Dokumentation, Berlin, Zuse-Insitut, Takustr. 7, 14105 Berlin
  • 17. - 18. September 2016, Coding da Vinci Nord - erstes Regionalevent von des Kulturhackatons mit Schwerpunkt Nordeuropa; Mindspace Hamburg, Rödingsmarkt 9 (Anmeldung und Programm).
  • 13. September 2016, Potential: Kultur gut digital - Digitales Kulturgut als Wissensressource für Wissenschaft, Forschung & Kreativwirtschaft, Jahrestagung 2016 der Servicestelle Digitalisierung Berlin (digiS), Zuse Institut Berlin, Takustr. 7, Berlin-Dahlem (Programm).
  • 12.-14.September 2016, Illuminierte Urkunden – von den Rändern zweier Disziplinen ins Herz der Digital Humanities, Wien, CFP.
  • 4.-14. September 2016, Summer Institute Digital Collections. Neue Methoden und Instrumente digitaler Kunstgeschichte, Zürich und Lausanne, veranstaltet von Institut gta (ETH Zürich) in Zusammenarbeit mit dem Kunsthistorischen Institut (Universität Zürich), dem Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) und dem DHLAB (EPFL Lausanne), mit Unterstützung der Getty Foundation (Programm).
  • 15. August 2016 CALL FOR MANUSCRIPTS Deadline, International Journal for Digital Art History, Issue 3: Disruptions and Genealogies of the Digital in Architecture [6]
  • 19. Juli 2016, 4. Vernetzungstreffen Digitale Kunstgeschichte in Österreich, Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien, Spitalgasse 2/Hof 9, 1090 Wien
  • 11.-16. Juli 2016, Digital Humanities 2016, EADH-Conference, Krakau/Kraków [7]
  • 20.-23. Juni 2016, NEH Summer Institute on Advanced Challenges in Theory and Practice in 3D Modeling of Cultural Heritage Sites, University of Massachusetts Amherst und UCLA. Los Angeles, UCLA [8] (3D-Modellierung von Kulturerbe; Fortsetzung und Ergebnispräsentation zum Summer Institute 2015).
  • 15. - 17. Juni 2016, Words for theory, words for practice: Forms, Uses and Issues in Early Modern artistic Lexicography, ERC-Projekt LexArt. Montpellier, Université Paul Valérie Montpellier 3. (This event will bring together interventions of experts in art theory, while keeping a multidisciplinary prospect to also handle issues in lexicography and linguistics fields, to approach questions concerning the studies of translations, the editing of writings on art and the relationship between artistic theory and practice. In connection with the digital tool that the LexArt project is developing, a final part will be dedicated to issues and perspectives related to Digital Humanities) [9].
  • 13. Juni 2016, Johanna Drucker, UCLA, Dimensions of Visualization for the Humanities, Potsdam Campus Fachhochschule, Prof. Marian Dörk information+visualization, Hörsaal in Haus D, Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam, 17h
  • 8. Juni 2016, Die digitale Edition in der Kunst- und Fotografieforschung, Zürich, Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA), Int. Inhouse-Tagung Ankündigung auf Arthist
  • 3. Juni 2016, dhmuc. Site Visit, Institut für Kunstgeschichte, LMU München. Mit den Site Visits stellen die bei der Arbeitsgruppe 'Digital Humanities München' engagierten Institutionen mit Führungen und Vorträgen den Stand ihrer Digitalisierungsinitiativen vor und geben Einblicke in ihre Zukunftspläne im Bereich der Digital Humanities. [10]
  • 26. - 29. Mai 2016, Digitalität – Theorien und Praktiken des Digitalen in den Geisteswissenschaften (1. Symposium der DFG-geförderten Reihe "Digitalität in den Geisteswissenschaften"), Villa Vigoni (Deutsch-Italienisches Zentrum für europäische Exzellenz) Website
  • 18. April 2016, 3. Vernetzungstreffen Digitale Kunstgeschichte in Österreich, Wien Austrian Center for Digital Humanities (ACDH), Wohllebengasse 12 -14, 19 Uhr.
  • 15. April 2016, Denkmal Digital, 30. Denkmaltag Berlin, TU-Berlin [12]
  • 7. - 9. April 2016, Digital Art History, Universität Regensburg [13]
  • 23. - 24. März 2016, Going Digital - Images Data and Disciplinary Imaginaries am Istituto Svizzero di Roma. [14]
  • 7. - 12. März 2016, DHd-Jahrestagung an der Universität Leipzig. [15]
  • 15. - 16. Februar 2016, Internationaler Workshop Europeana DSI „Tools to make your collection widely visible“ Berlin, Ethnologisches Museum, Dahlem, Registrierung.
  • 18. - 19. Februar 2016, DARIAH-DE Grand Tour an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek in Göttingen. [16] U.a. mit den Themen "Wissenschaftliche Begleitforschung und DH-Forschung", "Bilddaten in DARIAH-DE", "Wissenschaftliche Sammlungen, Forschungsdaten und die Forschungsdaten- Föderationsarchitektur" "Mit DARIAH-DE kooperieren".
  • 13. Januar 2016, 2. Vernetzungstreffen Digitale Kunstgeschichte in Österreich, Wien, Drahtwarenhandlung 57-59, 19 Uhr

2015

  • 24. - 25. November 2015, "Dessins, modèles, architecture, histoire de l’art: l’étude historique et la restitution d’hypothèses à l’âge du numérique", EPHE und laboratoire MAP, Académie de l’Architecture, Place des vosges, Paris (Programm).
  • 13. November 2015 "Exploring Art Markets of the Past: Tools and Methods in the Age of Big Data" Dr. Christian Huemer (Getty Research Institute, Los Angeles), Abendvortrag TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 1035, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, 18:15h. Nähere Informationen
  • 07./08. Dezember 2015, „Datenvisualisierung in den Geisteswissenschaften“, Abendvortrag und Rundgespräch am Deutschen Forum für Kunstgeschichte (Paris), [17]
  • 8. November 2015, 1. Vernetzungstreffen Digitale Kunstgeschichte in Österreich, Universität Wien Institut für Kunstgeschichte, Spitalgasse 2/Hof 9, 1090 Wien Anmeldung und weitere Informationen
  • 5. November 2015, Recasting the Question: Digital Approaches in Art History and Museums, University of Sidney Programm
  • 4.-6. November 2015, EVA Berlin zum Thema "Perfekte Reproduktion? Das Kunstwerk in den digitalen Medien / Perfect Replication? Art and Digital Media", Kulturforum Potsdamer Platz, Matthäikirchplatz 8, 10785 Berlin: Programm
  • 16. Oktober 2015, Bühne frei für Kulturgut digital - digiS-Jahresveranstaltung zum digitalen Wandel in Kultureinrichtungen, Berlin, Berlinische Galerie Programm
  • 17. - 19. September, Sammeln, Zuschreiben, Weitergeben. Zur Aktualität von Werkverzeichnissen, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, Ankündigung und Programm. Die Veranstaltung reflektiert das Thema auch im Hinblick auf online-Kataloge und die Vernetzung mit anderen kunsthistorischen Forschungs- und Dokumentationsaufgaben.
  • 13.-24. Juli 2015, Building a Digital Portfolio Ten-day summer institute, Roy Rosenzweig Center for History and New Media at George Mason University [18]
  • 5.-15. Juli 2015, Beyond the Digitized Slide Library Eight-day summer institute at the University of California, Los Angeles (UCLA) [19]
  • 2. Juni 2015 19:00: Marian Dörk und Katrin Glinka (Potsdam): Visualisierung kultureller Sammlungen. Exploration und Vermittlung von digitalisierten Beständen, Institut für Kunstgeschichte der LMU Zentnerstr. 31, Raum 007
  • 13.-16. Mai 2015, nordik 2014 conference, Island, Session Digital Art History – a new frontier in research: New approaches to intelligent image databases in art history, on the intersection of Art History and Information Sciences call for papers Storify-Rückblick
  • 14.-15. April 2015, Tagung: Survey Photography and Cultural Heritage in Europe (1851-1945): Expanding the Field, Warszawa, Institute of Art, Polish Academy of Sciences, (Call for Papers, deadline: Oct 15, 2014)
  • 2.–6. März 2015, Spring School des Göttingen Centre for Digital Humanities (GCDH) 3D Modeling and Reconstruction with Blender & Unity, Universität Göttingen Ausschreibung.
  • 27. Februar 2015, Treffen des Arbeitskreises für Digitale Kunstgeschichte im Rahmen der DHd-Tagung 2015 (vsl. 27.2., nach 14h, weitere Angaben folgen).
  • 26.-27. Februar 2015, Art & Science, Institut für Kunstgeschichte, Universität Wien [CFP]
  • 25.-27. Februar 2015, zweite Jahrestagung des Verbandes der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (DHd), Zentrum für Informationsmodellierung – Austrian Centre for Digital Humanities, Universität Graz [Anmeldung, Programm]
  • 30. Januar 2015, Deadline, Call for Manuscripts, International Journal of Digital Art History [Call]

2014

  • 11.-12. Dezember 2014, Archaäologie und Rekonstruktion (Berlin, 11-12 Dec 2014),info
  • 25.-26. November, Workshop: TextGrid, Fünftes Nutzertreffen: Norm- und Metadaten Programm, Essen, Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen (Anmeldung bis 7. 11. 2014).
  • 21. November 2014, Tagung: New Projects in Digital Art History Washington, National Gallery of Art, West Building Lecture Hall, Programm (pdf)
  • 13. November 2014, Vortrag: Katja Kwastek: Post-digitale Kunstgeschichte, Ringvorlesung "Perspektiven der Digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften", FAU Erlangen, Kollegienhaus, Raum 0.016, 18 Uhr Programm.
  • 5.- 7. November 2014, Taguung: 21. EVA Berlin zum Thema "Elektronische Medien & Kunst, Kultur und Historie", Kulturforum Potsdamer Platz, Matthäikirchplatz 8, 10785 Berlin: Programm.
  • 24. Oktober 2014, Treffen des Arbeitskreises Digitale Kunstgeschichte, Berlin, Institut für Kunst- und Bildgeschcihte, Programm
  • 20.-21. Oktober 2014, imeji Day, Informationsveranstaltung und Workshop zur aktuellen Version von imeji durch die imeji-community (MPDL München, IKB Berlin, prometheus u.a.), Grimm-Zentrum, Berlin,
  • 6.-8. Oktober 2014, Taguung: The 12th EUROGRAPHICS Workshop on Graphics and Cultural Heritage. TU Darmstadt, 1st Call for Papers, Submission Deadline: 16. Mai 2014 call for papers
  • 26.-27. September 2014, Cyfrowe spotkania z zabytkami - Digitale Begegnungen mit Kulturerbe - Digital Encounters with cultural heritage, Historisches Museum der Stadt Lodz (call for papers, deadline 15.6.2014)
  • 22. und 23. September 2014, 1. Heidelberger cranach.talk - Cranach 2.0 (Programm). Universitätsbibliothek Heidelberg
  • 12. September 2014, Mit Netz und offenen Daten - Kulturgut digital, Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB) [Programm]
  • 28. Juli – 6. August 2014, Summer institute "Beyond the Digitized Slide Library", University of California, Los Angeles [20]
  • 26. / 27. Juni 2014, Digitale Kunstgeschichte: Herausforderungen und Perspektiven / Digital Art History: Challenges and Prospects Internationale Arbeitstagung, SIK-ISEA, Zollikerstrasse 32, CH-8032 Zürich (Programm), Link zu dem Beitrag von Hubertus Kohle
  • 8.-9. Mai 2014, Architecture on Display. Internationales Symposium zur Baukultur in zeitgenössischer Sammlungs- und Ausstellungspraxis Berlinische Galerie, und Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin [21](save the date, Programm folgt, mit einzelnen Beiträgen zu digitalen Formaten).
  • 26./27. April 2014, Hackaton: Coding da Vinci Progammierwettbewerb für Software- oder Gamesentwickler (oder Kunsthistoriker, die so etwas auch können) auf der Basis von offenen Daten aus dem Kulturerbe-Bereich, Wikimedia Deutschland e.V., Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin; Preisverleihung 5./6. Juli 2014 Programm, Anmeldung
  • 25. - 28. März 2014, 1. Jahrestagung der Digital Humanities im deutschprachigen Raum (DHd): Digital Humanities - methodischer Brückenschlag oder "feindliche Übernahme"? Chancen und Risiken der Begegnung zwischen Geisteswissenschaften und Informatik, Universität Passau Home. Dort die in Verbindung mit dem Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte vorbereitete Sektion: Tagungssektion Passau 2014 - Bedrohte Besitzstände, verlorene Werte?, Fr. 28.3. von 11:00-12:30, und Arbeitstreffen des Arbeitskreises, Fr. 28.3. von 14:30 bis 17 Uhr.
  • 25. März 2014, Italy in China. The Western Buildings in the Old Summer Palace Yuanmingyuan in Beijing Workshop an der Bibliotheca Hertziana, Max-Plack-Institut für Kunstgeschichte, Datei:Program-YMY-Workshop-Rome.pdf (u.a. zu 3D-Rekonstruktionen)
  • 28. Februar 2014, "Grenzen überschreiten – Digitale Geisteswissenschaft heute und morgen", 3. Workshop des Einstein-Zirkels Digital Humanities Berlin, FU-Berlin. Programm Resumee.
  • 20.-21. Februar 2014, TextGrid-Nutzertreffen "Bilder in TextGrid", Programm, TU Darmstadt, Gebäude S1|03 (Hochschulstraße 1) in Raum 113.
  • 5. Februar 2014, Georg Schelbert(HU Berlin): "Digitale Kunstgeschichte - ein Landschaftsbild" , Passauer Gespräche zur Digitalen Kunst- und Bildgeschichte, Universität Passau Programm
  • 8. Januar 2014, Hubertus Kohle (LMU München): "Museum und Web 2.0" , Passauer Gespräche zur Digitalen Kunst- und Bildgeschichte, Universität Passau Programm


2013

  • 12. – 13. Dezember 2013, "Open Access – Konsequenzen und Chancen für Museen und Sammlungen. Eine Tagung der Konferenz Nationaler Kultur­einrichtungen", Dessau, Bauhaus, Anmeldung bis 5. Dezember hier.
  • 5. - 7. Dezember 2013, Herrenhausen Conference: "(Digital) Humanities Revisited – Challenges and Opportunities in the Digital Age", Schloss Herrenhausen, Hannover; Informationen, Programm und Anmeldung
  • 28.-29. November 2013, Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe Programm, Berlin, Jüdisches Museum Berlin, Stiftung preußischer Kulturbesitz, Deutsche Digitale Bibliothek, Europeana, Wikimedia, u.a.
  • 19.-20. November 2013, Berlin Open Access Conference - 10th Anniversary of the Berlin Declaration, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin Programm
  • 6. - 8. November 2013, EVA-Berlin Schwerpunkte 'Web 3.0, Sichtbarkeit im Big-Data Territorium', Berlin, Kulturforum; Call for Papers
  • 24. - 25. Oktober 2013, Classification & Visualization. Interfaces to knowledge International UDC-Seminar 2013, Den Haag Programm. Tagung zu Katalogisierungs-, Klassifikations- und Visualisierungsfragen, veranstaltet vom UDC-Konsortium (Universal Decimal Classification Corsortium) und der Nationalbibliothek der Niederlande. Mit Sektion zur Suche und Analyse u.a. großer Bildbestände.
  • 24. - 25. Oktober 2013, Kulturerbe digital Prometheus-Tagung, Köln Programm.
  • 23. - 24. Oktober 2013, Open Access, E-Humanities & E-Science, Leibniz-Publik-Tagung, München, Bayerische Staatsbibliothek Programm
  • 22. Oktober 2013, imeji Day, Informationsveranstaltung zur aktuellen Version von imeji durch die imeji-community (MPDL München, IKB Berlin, prometheus u.a.), Programm
  • 18. Oktober 2013, "Kritische Massen – Zur Anschlussfähigkeit digitaler Bildbestände an eine aktuelle kunsthistorische Forschung", Round Table von Foto Marburg und DFG-Projekt Meta-Image in Marburg am 18.10.2013 Programm
  • 11. Oktober 2013, 2. Workshop des Einstein-Zirkels Digital Humanities Berlin "Das materielle Objekt in der digitalen Welt", Berlin, Grimm-Zentrum, Auditorium Programm
  • 8. - 9. Oktober 2013, DINI (Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e. V.), 14. Jahrestagung, Schwerpunktthema „Zukunft der Lehre“, Stuttgart.
  • 13.-15. September 2013, The Future of Historical Network Research. Hamburg, Universität Programm
  • 22. - 23. Juli 2013: studiolo. Kooperative Forschungsumgebungen in den Digital Humanities. Universität Paderborn, Campus Lounge Kommunikationsraum I. Anmeldung
  • 23. - 24. Mai 2013 Mai-Tagung (Museums and the Internet), Bonn Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Museale Internetprojekte aus dem In- und Ausland, Länderschwerpunkt 2013 Niederlande.
  • 13. - 15. März 2013 CompleNet 2013 4th Workshop on Complex Networks, Institut für Informatik Freie Universitat Berlin. Keynote: Martin Warnke.
  • 04. - 06. März 2013, Workshop „Mehr Personen – Mehr Daten – Mehr Repositorien" Personendaten-Repositorium-Workshop, Programm, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Hier wird es sicherlich nicht direkt um Bilder gehen, aber der Umgang mit Personendaten ist zumindest für eine Künstler- und Auftraggeber-Kunstgeschichtsschreibung von großem Interesse.
  • 22. - 23. Februar 2013: Konferenz: Wikipedia trifft Archäologie. Freies Wissen, Neue Medien, populäre Wissensvermittlung und Enzyklopädien in den Archäologien. Berlin. Näheres auf der Homepage.
  • 22. Januar 2013: Symposium Forschungsdaten-Infrastrukturen. Gemeinsam organisiert von den DFG-Projekten Radieschen, re3data.org, KomFor, EWIG und BoKeLa. Potsdam. Programm. Fundamentales Thema, nur partiell kunstgeschichtsspezifisch, richtet sich an alle Disziplinen.


2012

  • 14. Dezember 2012: Workshop Alexander von Humboldt und die Digital Humanities, Berlin, Humboldt Institut Internet und Gesellschaft Programm. Digital Humanities als Zusammenspiel von Textedition, Personen- und Objektdokumentation.
  • 10. - 11. Dezember 2012: Conference: 3D Scanning and Documentation, Cambridge, UK. Nähere Informationen und Programm über ArtHist
  • 3.-4. Dezember 2012: Tagung in Pisa zu digitalen Archiven zum Nachleben der Antike: Archivi digitali per la fortuna del mondo antico e della tradizione artistica Programm. Pisa, Scuola Normale Superiore (mit Census of Antique Works known to the Renaissance, Lineamenta, ArsRoma, Zuccaro, Monumenta Rariora u.a.) Video-Mitschnitte von der Konferenz Insbesondere die Einführung von Salvatore Settis erinnert mit der Geschichte des Census, der Projekte an der Scuola Normale und der Gründung des Getty Research Centers an entscheidende Frühphasen des Einsatzes digitaler Technologie in der Kunstgeschichte.
  • 23. Oktober 2012 - 5. März 2013: Digital Classicist Seminar, eine Veranstaltungsreihe der Digitalen Archäologie in Berlin (Topoi-Cluster) (Programm)
  • 23. - 25. Oktober 2012: Realising the Opportunities of Digital Humanities in Dublin [22]
  • 17. - 21. September 2012: Images and Visualisation: Imaging Technology, Truth and Trust, ESF-LiU Conference, Norrköping, Sweden: [23]
  • 6. - 8. September 2012: Digital Humanities Congress 2012, University of Sheffield, UK [24], dort: Andrea Kulas and Lu Yu (Max Planck Digital Library, Munich, Germany): From Individual Solutions to Generic Tools - Digitization at the Max Planck Society (u.a. Imeji-Projekt)
  • 31. August 2012: Imeji Community Meeting 10:00 bis 14:00 Uhr, FU-Berlin (Arnimallee 7, 14195 Berlin, Raum 031)
  • 23. - 31. Juli 2012: "Culture & Technology" The European Summer School in Digital Humanities, Univ. Leipzig : [25]
  • 19. Juni 2012: Tagung "Arts, Humanities, and Complex Networks – 3rd Leonardo satellite symposium at NetSci2012" in Evanston/Illinois: [27]
  • 14. Juni 2012: Vortrag am CAS LMU München: "Die Geisteswissenschaften im Digitalen Zeitalter: Jenseits von Internet-Archiv und Online-Bibliothek."Referenten: PD Dr. Peter Haber (Basel), Prof. Dr. Gerhard Lauer (Göttingen) | Moderation: Prof. Dr. Hubertus Kohle (LMU) (Ein vollständiges Video dieser sehr informativen und anregenden Veranstaltung gibt es im Videopool des CAS: Video (dort den Beitrag Die Geisteswissenschaften im Digitalen Zeitalter in der Liste ansteuern, zu dem leider kein Deeplink existiert)
  • 1. Juni 2012: Round-Table-Gespräch "WissensNetz - Digitale Infrastrukturen in den historischen Kulturwissenschaften"[28], am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der HU Berlin; Bildung einer Arbeitsgruppe Digitale Forschungsinfrastrukturen Kultur als Sektion des Arbeitskreises Digitale Kunstgeschichte (Kontakt georg.schelbert at hu-berlin.de). Offenes Protokoll von Thomas Tunsch (SMB) im MuseumsWiki.
  • 30. Mai 2012: Getty Research Portal - Launch and Colloquium [29]
  • 30. Mai 2012: Meta-Image-Day am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der HU Berlin, mit Leuphana Universität Lüneburg und Prometheus Bildarchiv (Kontakt georg.schelbert at hu-berlin.de)
  • 21. Mai 2012: Il futuro della ricerca storico artistica in ambiente digitale: Progetti e Risorse, Fondazione Eremitage Italia [30] (Abgesagt wegen Erdbeben am 20.5.2012!)
  • 13 - 15. April 2012: Tagung Virtual Palaces, Part II. Lost Palaces and their Afterlife. Virtual Reconstruction between Science and Media, das Programm und Zusammenfassungen sind online hier zu finden


Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Werkzeuge